Luft- und Raumfahrt

Ziel des ingenieurwissenschaftlichen Studiengangs Luft- und Raumfahrttechnik an der Hochschule Bremen ist ein breit angelegtes Qualifikationsspektrum, das den Anforderungen des modernen Maschinenbaus entspricht. Der Studiengang Luft- und Raumfahrttechnik bietet eine zukunftsweisende und vielseitige Ausbildung im Maschinenbaubereich. Entwurf, Entwicklung und Konstruktion von Luftfahrzeugen und von Raumfahrzeugen werden vermittelt. Betriebswirtschaftliche Aspekte vervollständigen diese Inhalte des Studiums.

Wesensmerkmal und zugleich Vorzug dualer Studiengänge ist die Verzahnung von berufspraktischer und wissenschaftlicher Qualifikation. Im Wechsel zwischen Theorie- und Praxisphasen besucht der Studierende Lehrveranstaltungen und durchläuft als Auszubildender verschiedene Abteilungen des kooperierenden Unternehmens. Innerhalb von vier Studienjahren werden sehr gute wissenschaftliche und praxisnahe Kompetenzen für die Bereiche Produktionstechnik und -management, den Bereich Luft- und Raumfahrttechnik sowie handwerkliche Fertigkeiten im Rahmen einer Facharbeiterausbildung vermittelt.

Ziel des Studienganges ist es eine Luft- und Raumfahrtausbildung in Bremen auf Master Level zu etablieren. Inhaltlich orientiert sich der Master am Bedarf des regionalen Arbeitsmarktes, d.h. primär an den Bedarfen von Astrium, Airbus, OHB und deren Zulieferern sowie dem DLR Institut für Raumfahrtsysteme.
Der Studiengang ist als konsekutives Angebot für BachelorabsolventInnen aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt sowie Maschinenbau der Hochschule Bremen, der Universität Bremen und anderer Hochschulen konzipiert. Darüber hinaus dient er als Weiterqualifizierungsangebot für IngenieurInnen mit Bachelor- oder Dipl.-Ing. (FH) Abschluss aus Industrie und Forschung.

 
 
 

Javascript ist deaktiviert. Diese Seite benötigt Javascript für eine korrekte Anzeige. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser!