Team

Wir stellen uns vor

Wir, das Simulator-Team, heißen Sie herzlich willkommen, auf unserer Internetseite. Damit Sie uns ein bisschen kennenlernen können stellen wir uns hier kurz vor. Das Projekt, welches von dem wissenschaftlichen Mitarbeiter, Christian Siegmund geleitet wird, besteht rein aus freiwilligen Studenten, welche sich engagiert mit dem Projekt auseinander setzen. Im Folgenden, werden wir den Projektleiter und ein paar der rund 25 Studenten im Team vorstellen, zusammen mit ihrer Position und Ihrer persönlichen Motivation.
Unser Team zeichnet sich durch eine sehr große Vielfalt aus, die wir zu unserem Vorteil nutzen. Jeder hat seine eigenen Schwerpunkte und Ideen, mit denen sie  sich bei uns selbstverwirklichen können.
Die aus gesamt Deutschland zusammenkommenden Studenten, ergänzen sich in ihren Stärken und Schwächen, wodurch sie ein Leistungsfähiges Team bilden.

Christian Siegmund

Position/Funktion: Projektleitung

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Hochschule Bremen

Kontakt: christian.siegmund@hs-bremen.de

 

 

Arvid Preuß

Position / Funktion: Projektmanager

Studiengang: Internationaler Studiengang Luftfahrtsystemtechnik und -management B. Eng.

Kontakt: arvidpreuss@gmail.com

Motivation:
Ich möchte sowohl Pilot als auch Ingenieur werden. Beide Leidenschaften kann ich im Flugsimulator-Projekt ausleben. Bereits vor meinem derzeitigem Studium habe ich zwei Semester Mechatronik studiert und habe so schon etwas Erfahrung mitbringen können, als ich in das Projekt eingestiegen bin. Dadurch vorgeprägt setze ich mich insbesondere mit der Entwicklung und dem Bau von Mikrocontroller-Steuerungen auseinander. Außerdem habe ich seit Ende 2014 die grobe Organisation des Projekts von Oliver Wittig übernommen und behalte einen Überblick über alle Teilprojekte.

Florian Andresen

Position/Funktion: Leiter Softwareentwicklung (Gründungsmitglied)

Studiengang: Internationaler Studiengang Luftfahrtsystemtechnik und -management B. Eng.

(bis 2010) - MEAM M. Ing. (bis 2011) - First Officer, Deutsche Lufthansa AG

Kontakt: florian@andresen.aero

Motivation:
Von Beginn an war ich fasziniert von der Idee, einen eigenen Simulator von Grund auf zu entwickeln. Im Studium werden viele Kompetenzen vermittelt, und in diesem Projekt werden sie in die Praxis umgesetzt. Der Simulator ist nicht nur eine perfekte Gelegenheit, seine Kreativität auszuleben, sondern bewirkt eine Vertiefung von Wissen, die in vielen Bereichen weit über das hinausgeht, was im Studium gelernt werden kann. Ich bin auch heute noch ein begeistertes Teammitglied und freue mich sehr, dass diese Faszination immer wieder neue Mitglieder zum Mitmachen anregt. 

Tim Rosemann

Position / Funktion: Hardware- und Software-Arbeiten

 

Studiengang: Internationaler Studiengang Luftfahrtsystemtechnik und -management B. Eng.

 

Kontakt: kursnordost@web.de

 

Motivation:

Mir macht die Arbeit am Simulator viel Freude, denn Luftfahrttechnik ist genau mein Ding. Als begeisterter angehender Ingenieur und Pilot kann ich die in den Vorlesungen theoretisch erworbenen Kenntnisse über technische Systeme unmittelbar in die Praxis umsetzten und so lernen, wissenschaftlich zu arbeiten.  Durch das selbständige Forschen an zum Teil sehr komplexen Problemstellungen, können viele Erfahrungen im Umgang mit der Technik aber auch mit der Arbeit in einem wissenschaftlichen Team gesammelt werden. Es ist jedes Mal ein tolles Gefühl, wenn wieder einmal erfolgreich eine Problemstellung gelöst werden konnte.

Uwe Maurer

Position/Funktion: Marketing & PR

Studiengang: Internationaler Studiengang Luftfahrtsystemtechnik und -management B. Eng.

Kontakt: maurer-uwe@arcor.de

Motivation:
Meine Motivation bei dem Projekt ist, dass jeder das machen kann, was er gerne macht und man frei in der Gestaltung seiner Arbeit ist. Die Bandbreite dieses Projektes ist riesig, also ist für jeden etwas dabei. Vom Löten von Platinen bis hin zum Programmieren der Internetseite ist alles möglich und zudem lernt man neue Sachen kennen und hat Einblicke hinter die Kulissen eines Simulators, was meiner Meinung nach sehr interessant ist.

 
 
 

Javascript ist deaktiviert. Diese Seite benötigt Javascript für eine korrekte Anzeige. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser!